Behandlung

Wie sieht eine logopädische Behandlung aus?

Nachdem der Arzt Ihnen ein logopädisches Rezept ausgestellt hat, vereinbaren Sie bei uns einen Termin zur logopädischen Diagnostik.
Wir führen auch gerne Hausbesuche durch!

  1. Diagnostik
  2. Sie kommen mit einem Rezept zu uns in die Praxis zum Erstgespräch oder wir fahren zu Ihnen nach Hause. Aufgrund der ärztlichen Diagnose wird ein logopädischer Befund erstellt. Dazu werden verschiedene logopädische Testverfahren durchgeführt. Dabei spielt auch die Schilderung der Symptomatik im Alltag eine große Rolle. Daher ist es von Vorteil zum Anamnesegespräch eine Angehörigen mitzunehmen.

  3. Beratung
  4. Aufgrund der logopädischen Befunderhebung wird ein Therapieplan entwickelt, der eine fachlich fundierte und auf den Patienten abgestimmte Behandlung beinhaltet. Wir informieren Sie über Ursachen und Auswirkungen des Störungsbildes und erörtern gemeinsam mit Ihnen die zukünftigen Therapieinhalte.

  5. Therapie
  6. Die logopädische Behandlung kann in Einzel- oder Gruppentherapie stattfinden. Sie findet regelmäßig statt, d.h. mindestens einmal pro Woche. Es werden spezifische Übungen erarbeitet und trainiert. Die Patienten und Angehörigen werden zum häuslichen Üben angeleitet, um einen Therapieerfolg zu sichern.

  7. Nachsorge:
  8. Falls notwendig wird ein Kontrolltermin im Quartal vereinbart, um den Transfer im Alltag zu unterstützen und zu festigen.